Testbericht: BAAK Winterstiefel DogWalker

veröffentlicht am 27. September 2017 in Test von

Nicht nur Hundebesitzer sind stets in der Natur unterwegs und somit braucht jeder Outdoor-begeisterte einen Winterstiefel der warm hält, bequem ist und vor Feuchtigkeit schützt. BAAK hat genau diesen Winterstiefel entwickelt – der DogWalker.

 

Der DogWalker macht auf den ersten Blick ordentlich was her. Man sieht, dass dieser Winterstiefel auch bei widriger Witterung keine Schwächen zeigt. Weiches Nubuk Leder in perfekter Verarbeitung und ein sehr hoher Schaft ermöglichen ein Tragegefühl, wie es selten bei einem Winterstiefel vorkommt. Selbst bei einem längeren Lauf beginnt man weder zu schwitzen noch scheuern die Schuhe irgendwo. Um auch lange Zeit vor Feuchtigkeit von außen zu schützen wurde die absolute wasser- und winddichte Sypatex-Membran verarbeitet. Man darf aber nicht den Fehler machen zu glauben, man müsse sie nicht pflegen. Pro Saison sollte der Winterstiefel ein- bis zweimal mit Schuhwachs behandelt werden. Dann bleibt das Leder auch lange geschmeidig. Die Sohle zeigt ein sehr weiches Abrollverhalten womit der DogWalker auch wirklich zum Laufen einlädt. Im rauen Gelände gibt es auch nur selten ein Rutschen. Beim Innenfutter wurde etwas gespart aber kalt wird es trotzdem nicht, wenn doch sollte man dicke Socken tragen.

 

  • BAAK Winterstiefel DogWalker Herren
    Sicher und bequem durch den Winter. BAAK DogWalker macht's möglich.

 

Fazit: Bei diesem Winterstiefel wurde wirklich mitgedacht. Der BAAK DogWalker macht alles richtig und erweist nicht nur Hundebesitzern einen treuen Dienst, am besten mit dicken Socken.

 

Produktdetails

BAAK DogWalker Herren

BAAK DogWalker Herren
9,2

Komfort

10.0 /10

Verarbeitung

9.2 /10

Grip

8.9 /10

Isolierung

8.6 /10

Preis-/Leistung

9.4 /10

Vorteile

  • robust
  • perfekter Komfort
  • Wasserabweisend
  • gute Sohle

Nachteile

  • Isolierung

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare