Willkommen auf winterstiefel-test.de!

Die Seite für Winterstiefel und mehr

 

Sobald der Sommer vorbei ist, geht es los mit den kalten Jahreszeiten und ehe man sich versieht, ist der Winter auch schon da. Das richtige Schuhwerk ist für diese Jahreszeit genauso wichtig wie die richtige Jacke. Im Winter ist es oft nass und matschig, im besten Falle liegt sogar Schnee. Was Sie dann brauchen, sind richtig gute Winterstiefel. Diese sollten die Füße warm halten, aber auch aus hochwertigen und pflegeleichten Materialien gefertigt sein, die den winterlichen Witterungsbedingungen standhalten. Sie müssen vor Kälte und Nässe gleichermaßen schützen. Zudem sollten Sie vor dem Kauf von Winterstiefeln beachten, dass diese bequem sind und Ihren Füßen Gutes tun. Eine feste, gut profilierte Sohle, ein gedämpftes und bequemes Fußbett und warmes Innenfutter sind das A und O bei Winterstiefeln. Wir haben in unserem Winterstiefel- Test mehrere Schuhe für die kalte Jahreszeit für Damen, Herren und genauer unter die Lupe genommen und möchten Ihnen das Ergebnis im Folgenden vorstellen.

Hier erfahren Sie alles Wissenswertes über das Thema Winterstiefel! Die neuesten Stiefel hier bei uns…

 

BAAK DogWalkerCaterpillar COLORADO HerrenMEINDL Wanderschuhe Air Revolution Ultra
Produktvorschau
Unsere Wertung
92,20%
SEHR GUT
88,40%
SEHR GUT
86,20%
SEHR GUT
Marke

BAAK

Caterpillar

Meindl

Typ

Herren

Herren

Herren

Obermaterial

Nubukleder

Leder

Nubukleder

Innenfutter

Weblamm

Mesh

Gore-Tex

Sohle

Trekking

Gummi

Gummi

hoher Schaft
wasserfest
winddicht
Positiv robust
perfekter Komfort
wasserabweisend
gute Sohle
Preis
sehr bequem
robust
bequem
guter Grip
Abrollverhalten
Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen
Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Vergleichen (max. 3)

 


Testberichte 2017

Testbericht: BAAK Winterstiefel DogWalker

Nicht nur Hundebesitzer sind stets in der Natur unterwegs und somit braucht jeder Outdoor-begeisterte einen Winterstiefel der warm hält, bequem ist und vor Feuchtigkeit schützt. BAAK hat genau diesen Winterstiefel entwickelt – der DogWalker. Der DogWalker macht auf den ersten Blick orde…

Testbericht: Lowa Trident II GTX

Ein Winterstiefel für leichte Wanderung und Einsatz im urbanen Raum. Lässiges Design und ein hervorragender Komfort machen diesen Winterstiefel zum perfekten Begleiter. Der Lowa Trident II GTX macht eine gute Figur im Alltag und darüber hinaus.Lowa präsentiert mit dem Trident II GTX einen Wint…

Testbericht: La Sportiva Trango Guide Evo GTX

Ein Schuh für jedes Terrain. Der Trango Guide Evo GTX ist besonders widerstandfähig und überzeugt durch seine hochwertige Verarbeitung sowie durch seine ausgereifte Technologie. Trotz des hohen Schaftes optimale Bewegungsfreiheit.Ein Schuh für jedes Terrain. Der Trango Guide Evo GTX ist besond…

Was ist beim Kauf von Winterstiefeln zu beachten?

Beim Kauf von Winterstiefeln sollten Sie sich zuerst überlegen, wo Sie diese tragen werden. Im alpinen Gelände wird der Schuh anderen Bedingungen ausgesetzt als bei einem Stadtspaziergang. Überlegen Sie genau wo sie die Stiefel tragen werden und auf welchem Untergrund sie sich meistens befinden werden. Folgende Aspekte sollten Sie bedenken:

  1. Gelände

    Begeben Sie sich mit den Winterstiefeln in luftige höhen auf Berggipfel, sollten Sie einen Schuh mit hohen Schaft und sehr griffiger Sohle Wählen. Nützliche Extras, wie zum Beispiel der Schneekragen, sollten ebenfalls bedacht werden. Dieser Winterstiefel muss auch bei hohen Belastungen seinen Komfort garantieren. Für leichtes Gelände oder den Alltag in der Stadt kann auch ruhig ein Winterstiefel mit niedrigen oder auch mittleren Schaft ausreichend sein. Da Sie diese Winterstiefel oft lange tragen werden, sollten Sie dementsprechend gut isoliert sein. So müssen Sie nicht immer dicke Socken darunter tragen. Die Sohle sollte besonders bei Matsch und eisigen Untergründen greifen.

  2. Witterung

    Wenn sie vorhaben, mit den Stiefeln den ganzen Tag im Schnee bei Minusgraden zu wandern, sollten Sie sich besonders auf warme und komfortable Winterstiefel konzentrieren. Der Winterstiefel sollte immer der Witterung angepasst sein. Tiefer Schnee und eisige Kälte kann nicht jeder Stiefel leicht wegstecken. Auch die Wahl des Obermaterials spielt hier eine große Rolle. Leder reagiert oft empfindlich auf Streusalz, Synthetische Materialien hingegen, lassen oft die Kälte durch den Schuh bei langen Touren. 

  3. Alltag oder Sport

    Wahrscheinlich der wichtigste Aspekt. Ein Winterstiefel, der auch den Büroalltag meistern soll, muss unglaublich bequem und gut klimatisiert sein. Hier sind oft niedrige Schuhe mit eher flachen Sohlenprofilen gefragt. Beim Sport sollte auf Abrollverhalten und Passgenauigkeit geachtet werden, damit auch keine schmerzhaften Blasen am Fuß entstehen. Ist der Winterstiefel voll imprägniert, kann das oft zu einem ungünstigen Klima im Schuh führen. Bei viel Bewegung kann die Hitze nicht entweichen und Sie beginnen im Schuh zu schwitzen, was ja bekanntlich auch zu Schweißfüßen führen kann. Überlegen Sie daher genau, welchem Zweck die Winterstiefel dienen sollen und wie lange sie getragen werden.

  4. Pflege

    Ein weiter Punkt über den Sie sich Gedanken machen sollten. Stiefel aus Leder sind sehr Pflege bedürftig. Es muss regelmäßig mit Wachs oder Fett behandelt werden (besonders bei Kontakt von Streusalz. Dies trocknet das Leder aus), ansonsten wird es schnell spröde und beginnt zu reißen. Leder macht den Schuh aber sehr elastisch und zugleich widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse. Bei Materialien wie Kunststoff, müssen Sie kein Fett oder ähnliches auftragen. Es reicht, den Winterstiefel manchmal mit Wasser zu reinigen. Ein Stiefel aus Kunststoff hat aber nicht die gleiche Lebenserwartung wie ein Lederstiefel, meist setzt ihnen UV-Strahlung soweit zu, dass der Kunststoff spröde wird. Streusalz kann jedoch dem Kunststoffmaterial nichts anhaben.